Gemeinsame Software kommt auf den Markt

Microsoft und SAP im "Duet"

04. Mai 2006
Von Tanja Wolff
SAP und Microsoft haben ihre erste gemeinsame Software vorgestellt. Im Juni 2006 soll das Produkt "Duet Software for Microsoft Office and SAP" auf den Markt kommen. Mit ihr können Daten aus Microsoft Office direkt in die mit SAP-gestützten Geschäftsprozesse übernommen werden.

Ein Jahr nach Ankündigung des gemeinsamen Entwicklungsprojekts Mendocino scheint die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen Früchte zu tragen. Mit der Software Duet sollen die Anwender auf ausgewählte SAP-Geschäftsprozesse und –daten, ohne die vertraute MicrosoftMicrosoft Office-Umgebung verlassen zu müssen, zugreifen können. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Laut SAPSAP macht es die Lösung unter anderem möglich, Zeiterfassung, Budgetkontrolle, Urlaubsplanung oder Teamsteuerung als SAP-Prozesse direkt aus Office-Anwendungen auszuführen. Fast 100 Kunden hätten die neue Software bereits in der Praxis getestet, darunter Atmel und Infosys. Darüber, ob deutsche Unternehmen sich an dem Pilotprojekt beteiligt haben, wollten die Walldorfer keine Angaben machen. Alles zu SAP auf CIO.de

"Duet ist ein Mischprodukt aus Microsoft Office-Anwendungen kombiniert mit SAP-Geschäftsdaten und –prozessen, das die Entscheidungsqualität und –geschwindigkeit sowie die Produktivität der Mitarbeiter erheblich verbessern kann", sagt Mark Levitt vom Marktforschungsinstitut IDC.

Im zweiten Halbjahr sollen weitere Anwendungsmöglichkeiten für Duet auf den Markt kommen. Darunter Erweiterungen für Geschäftsszenarios sowie den Ausbau der Plattformunterstützung und weiteren Sprachversionen.