Kostenloses Entwickler-Tool

Microsoft Visual Studio Code für Windows, Mac OS und Linux

30. April 2015
Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Auf seiner Entwicklerkonferenz //build hat Microsoft einen neuen Editor für Entwickler vorgestellt. Das kostenlose Microsoft Visual Studio Code soll in Kürze für Windows, Mac OS und Linux verfügbar sein.

Auf seiner aktuell stattfindenden Entwicklerkonferenz //build 2015 hat MicrosoftMicrosoft sein Angebot an Werkzeugen für Entwickler erweitert. Dabei folgt Microsoft auch in diesem Bereich seiner Cross-Plattform-Strategie. Der Programmiereditor Visual Studio Code läuft unter Windows wie auch unter Mac OS und Linux. Während der Präsentation wurde das Tool sowohl auf einem Mac als auch auf einem Ubuntu-System präsentiert. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Mit Visual Studio Code kann man Programmcode editieren und debuggen. Der Editor unterstützt alle wichtigen Programmiersprachen. Die bereits von Visual Studio bekannte Intellisense-Funktion soll Entwicklern bei allen Arbeitsschritten helfen. In Sachen Versionierung wird GIT unterstützt. Microsoft Visual Studio Code soll in Kürze zum Download zur Verfügung stehen. (mje)

Links zum Artikel

Thema: Microsoft

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus