Surface Phone

Microsoft wirft Lumia- und Surface-Teams zusammen

25. Januar 2016
Viele Fans sehen im mutmaßliche Surface Phone bereits den Retter für Windows 10 Mobile. Doch auch nach Berichten, wonach Microsoft die Lumia- und Surface-Teams zusammenlegt: Der Launch des Surface Phone ist alles andere als sicher.

Die aktuelle Generation der Lumia-Smartphones konnte das Ruder bislang nicht herumreißen: Zu wenig aufregend und unfertig kommen neue Hardware und Software daher, als entscheidender Beitrag über die Zukunft von Windows als mobilem Betriebssystem liefern selbst die Flaggschiffe zu wenige Kaufanreize. Noch dazu scheint MicrosoftMicrosoft mehr mit der App-Entwicklung für andere Plattformen beschäftigt zu sein, das Unternehmen veröffentlichte über die vergangenen Monate zahlreiche Android- und iOS-Programme. Auch das Gerücht, beimLumia 650 würde es sich um das letzte Lumia-Smartphone handeln, zeichnet eher eine düstere Zukunft für Windows 10 Mobile. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Hoffnungen weckten da nicht zuletzt Berichte über ein Surface Phone, dessen Notwendigkeit sogar Microsoft selbst erkannt hat: Nur ein geistiges Äquivalent zum mittlerweile akzeptierten Surface-Tablet könnte Nutzer anderer Plattformen abwerben. Dass der Windows-Konzern an einem entsprechenden Projekt arbeitet steht für viele Fans fest, doch die Fakten sehen laut Journalist und Microsoft-Insider Paul Thurrott ganz anders aus. Er will über seine Kanäle erfahren haben, dass Microsoft das an der Entwicklung der Lumia-Serie beteiligte und sich aus vielen ehemaligen Nokia-Mitarbeitern zusammengesetzte Team fortan in die Surface-Abteilung eingliedert und beide nun gemeinsam an einer nächsten Generation von Windows-Smartphones arbeiten. Ob die allerdings nun auch auf den Markt kommt oder eben auch in die Surface-Serie eingegliedert wird, steht auf einem ganz anderen Blatt geschrieben. Thurrott verweist wohl nicht ohne Hintergedanken an das Schicksal des Surface Mini, das in letzter Minute gekippt wurde.

Im Beitrag lässt sich aber auch einiger angestauter Frust herauslesen: Frust darüber, dass ohne handfeste Beweise über ein Surface Phone spekuliert wird und nicht haltbare Gerüchte gestreut werden, aber auch darüber, dass Microsoft zu wenig in die Zukunft von Windows 10 als mobilem Betriebssystem investiert und über vielen Projekten die sinnbildliche Axt zu schwingen scheint. Entsprechend harsch fällt auch sein Fazit aus: Selbst wenn sich ein Surface Phone als jenes Über-Smartphone herausstellen sollte, das Fans erwarten, wird es Windows PhoneWindows Phone nicht mehr retten können. "Der Zug ist abgefahren." Alles zu Windows Phone auf CIO.de

powered by AreaMobile

Links zum Artikel

Kommentare zum Artikel

winwin

Der letzte Satz in dem Artikel "Der Zug ist abgefahren." ist wohl eher ein paar Nummern zu groß für den Herrn Thurrott.

Wer, wenn nicht der x86-OS und -Software-Weltmarktführer
Microsoft höchst selbst ist prädestiniert und kompetent für das Projekt Surface
Phone? Die x86-Prozessoren für das Phone wachsen bekanntlich nicht auf Bäumen wie die ARM-Prozessoren. Der kleinste Formfaktor in dem bisher ein
x86-Prozessor verbaut wurde ist das Tablet. Und wir alle hier auf CP wissen,
wieviel Zeit vergehen musste und wieviel Aufwand die Entwicklung dem
x86-Prozessor-Weltmarktführer Intel gekostet hat. Die Entwicklung des
ARM-Prozessors verlief andersherum. Erst verbaute Apple den ARM-Prozessor in das iPhone, bevor er ihn in das größere iPad verbaute. Dass die Apps für das
iPhone optimiert waren, haben wir inzwischen wohlwollend vergessen, da kommt
Apple mit dem noch größeren iPad Pro. Wohin soll das noch führen? ;-)

Jetzt geht - Genaues weiß man nicht - das x86-Dreamteam
Microsoft/Intel, die Lennon/McCartney der IT-Geschichte, gemeinsam das Projekt
Surface Phone an. Über diese Nachricht kann sich zunächst einmal doch jeder
Unternehmer freuen, der unter dem PC-Einbruch der letzten Jahre Umsatzeinbußenzu beklagen hatte. Kann man das Surface Phone doch zu recht als PC Phone, Superphone, Smartphone² oder Phone 4.0 (nach Telefon, Handy und Smartphone) bezeichnen.

Das Surface Phone ist ein vollwertiges Windows 10 - Gerät. Dem
Business erfüllt es damit als einziges Smartphone weltweit die höchsten
Erwartungen an Konvergenz, Sicherheit und Stabilität.

Microsoft muss es jetzt nur noch bringen. :-

CAD-Robert

Würde Microsoft die Kunden nach ihren Wünschen fragen und dies umsetzten, wäre es ein riesen Erfolg. Wer nicht auf seine Kunden hört, fliegt raus.

comments powered by Disqus
Zur Startseite