Preise, Lizenzen, Neuerungen

Microsoft zeigt erstmals Windows 8

26. Oktober 2012
Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Microsoft hat in Berlin den Startschuss für das neue Betriebssystem gegeben. Bilder von der Präsentation und der neuen Benutzeroberfläche.

Microsoft hat das neue Betriebssystem Windows 8 in Berlin offiziell vorgestellt. Kurz nach der Übertragung der Keynote durch Steven Sinofsky und Steve Balmer sprach Microsoft-Deutschland-Chef Christian Illek über das neue Betriebssystem und übergab anschließend das Wort an Oliver Gürtler, den Leiter des Geschäftsbereich Windows in Deutschland.

Microsoft hat in Berlin den Startschuss für Windows 8 gegeben.
Microsoft hat in Berlin den Startschuss für Windows 8 gegeben.

Windows 8 setzt auf das populäre Windows 7 auf, erweitert das Microsoft-Betriebssystem aber um zahlreiche Funktionen, darunter auch die Unterstützung für Touch-basierte Bedienung. Dazu wird es erstmals ein vollwertiges Windows geben, das nicht nur auf Systemen mit Chipsätzen von Intel und AMD arbeitet, sondern auch die für TabletsTablets populäre Plattform ARM nutzen kann. Alles zu Tablets auf CIO.de

Allerdings kann diese Version, genannt Windows RT, keine Anwendungen ausführen, die für Windows 7 programmiert wurden - das reguläre Windows 8Windows 8 für x86-Umgebungen dagegen kommt mit allen Programmen klar, die auch auf den Vorgänger-Systemen funktionierten. Alles zu Windows 8 auf CIO.de

Optisch ist die größte Neuerung der Startbildschirm in der sogenannten Windows Modern UI. Diese ist separat vom eigentlichen Windows-Desktop, Entwickler können Apps dafür über den Windows Marktplatz vertreiben. Dank zahlreicher rund um den Start von Windows 8 konnte MicrosoftMicrosoft mehr als 7000 Entwickler in Deutschland mobilisieren. Neben der Microsoft-eignen Gerätereihe Surface wurden zudem zahlreiche PCs anderer Hersteller demonstriert, diese zeigen wir in dieser Bilderstrecke. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Preise und Lizenzen

Windows 8 ist ab dem 26. Oktober erhältlich. Zur Einführung des neuen Betriebssystems gibt es bis zum 31.01.2013 ein Einführungsangebot: Ein Upgrade von Windows XP, Vista oder Winodws 7 auf Windows 8 Pro kostet bis zu diesem Zeitpunkt 59,99 Euro als Boxed-Version, beziehungsweise 29,99 Euro als Download. Nach diesem Datum kostet eine reguläre Lizenz 119,99 Euro, die Pro-Variante schlägt mit 279,99 Euro zu Buche. Dazu gibt es eine Option für Kunden von Volumenlizenzen, deren Preis allerdings nicht genannt wurde.