SAP

Mit IBM gegen Oracle

02. Mai 2005

SAP hat laut Medienberichten seine Zusammenarbeit mit IBMIBM im Bereich Datenbanksysteme deutlich ausgeweitet. Damit wolle SAPSAP seinen US-Rivalen OracleOracle in dessen Kerngeschäft schwächen. Bereits im laufenden Quartal wird IBM demnach eine neue Version des Datenbanksystems DB2 Universal Database herausbringen, das durch neue Funktionen für den Einsatz mit SAP-Systemen optimiert ist. Bisher nutzten 65,5 Prozent aller SAP-Kunden die Oracle-Datenbank-Software, während der Anteil von IBM hier bei 12,1 Prozent liege, hieß es unter Berufung auf den Marktforscher AMR Research. Alles zu IBM auf CIO.de Alles zu Oracle auf CIO.de Alles zu SAP auf CIO.de