SAP-Anwender investieren am meisten

Mittelstand erhöht Ausgaben für ERP-Systeme

10. Dezember 2004
Von Detlef Scholz
Die deutschen Mittelstandsunternehmen wollen 2005 durchschnittlich rund drei Prozent mehr für ERP-Systeme ausgeben als im laufenden Jahr. Schwerpunkt bei den ERP-Investitionen ist die Erweiterung durch neue Anwendungen. Das folgt aus einer Umfrage des Systemhauses Orga.

Für ein gutes Drittel der mittelständischen Firmen ist der Ausbau ihres ERP-Systems (Enterprise Ressource Planning) im kommenden Jahr ein wichtiges Thema. Darüber hinaus will jedes fünfte Unternehmen Geld ausgeben, um bestimmte Komponenten ihrer ERP-Lösung zu ersetzen. Jedem vierten Anwender einer Betriebswirtschafts-Software geht es vorrangig um eine Optimierung einer vorhandenen Applikation. Einen Release-Wechsel des ERP-Systems planen knapp 19 Prozent der Mittelstandsbetriebe. Fast sechs Prozent beabsichtigen, ein neues ERP-System zu implementieren.

Anwender von SAP-Software wollen mit 3,3 Prozent etwas mehr als der Durchschnitt in ihr betriebswirtschaftliches System investieren. Allerdings fassen nur 2,7 Prozent dieser Gruppe eine Erneuerung der ERP-Landschaft ins Auge. Bei den SAP-Kunden stehen die Erweiterung (gut 40 Prozent) und die Optimierung vorhandener Module (über 30 Prozent) nächstes Jahr überdurchschnittlich hoch im Kurs.

SAP-Anwender wollen im nächsten Jahr etwas mehr als der Durchschnitt in ERP investieren.
SAP-Anwender wollen im nächsten Jahr etwas mehr als der Durchschnitt in ERP investieren.

Nur gut jeder vierte SAP-Anwender plant für 2005 keine nennenswerten Ausgaben für ERPERP. Dieser Anteil liegt deutlich unter dem Durchschnitt (knapp 40 Prozent). In punkto Release-Wechsel unterscheidet sich die Gruppe der SAP-Anwender prozentual gesehen kaum von der Allgemeinheit: Jeder sechste SAP-User will im Lauf des kommenden Jahres mit einer neuen Release arbeiten. Alles zu ERP auf CIO.de

An der Umfrage der Orga GmbH beteiligten sich 638 Mittelstandsunternehmen.

Weitere Meldungen:

ERP-Zwerge machen das Rennen
IT-Ausgaben des Mittelstands gesunken
Mittelstand investiert in Soft- und Hardware

Bücher zum Thema:

SAP R/3 Kommunikation mit RFC und Visual Basic
Strategisches IT-Management

Studie zum Thema:

Planung und Budgetierung

Zur Startseite