CIO Auf- und Aussteiger


Interne Nachfolge

MLP befördert Soßna zum IT-Chef

15. Juni 2015
Der Finanzdienstleister MLP hat einen neuen IT-Leiter, der aus dem Unternehmen selbst kommt. Klaus Strumberger geht.
Carsten Soßna leitet ab Juli 2015 die IT bei MLP.
Carsten Soßna leitet ab Juli 2015 die IT bei MLP.
Foto: MLP

Carsten Soßna (46) übernimmt im Juli 2015 die Leitung des IT-Bereichs des FinanzdienstleistersFinanzdienstleisters MLP in Wiesloch bei Heidelberg. In dieser Funktion verantwortet er die gesamte IT-Infrastruktur von MLP. Top-Firmen der Branche Finanzen

Neue IT-Anforderungen aufgrund von Regulierung

"Er wird die IT weiterhin auf Anforderungen aus den zu erwartenden Regulierungsschüben und den Veränderungen im Marktumfeld einstellen", sagte MLP-Vorstand Reinhard Loose, an den Carsten Soßna berichtet.

Klaus Strumberger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.
Klaus Strumberger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.
Foto: MLP

Carsten Soßna ist im Augenblick noch Bereichsleiter Konto und Wertpapierabwicklung bei MLP. Er folgt auf Klaus StrumbergerKlaus Strumberger, der das Unternehmen laut Firmenangaben "auf eigenen Wunsch" verlässt. Seit Mai 2005 war Strumberger CIO bei MLP. Er war dort 1994 als IT-Mitarbeiter für SAP R/3 zur KonsolidierungKonsolidierung der kaufmännischen Anwendungen eingestiegen. Auf den Hamburger IT-Strategietagen 2015 berichtete Strumberger über die Verlagerung der MLP-Arbeitsplätze in eine private Cloud. Profil von Klaus Strumberger im CIO-Netzwerk Alles zu Konsolidierung auf CIO.de

Soßna ist seit 1997 bei MLP

Carsten Soßna ist seit 1997 für MLP tätig. Vor seiner derzeitigen Position war er Bereichsleiter IT/Organisation bei der ehemaligen MLP Bank AG. Seine berufliche Laufbahn startete er bei der damaligen Landeszentralbank in der Freien Hansestadt Bremen, in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Zuvor hatte er seinen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule der Deutschen Bundesbank erworben.

Die MLP AGMLP AG entstand 1971 als Marschollek, Lautenschläger und Partner AG in Heidelberg, um Juristen direkt nach dem Staatsexamen in Finanzfragen zu beraten. Die Tochtergesellschaft MLP Finanzdienstleistungen AG hat eine Vollbanklizenz und fungiert als Kreditinstitut. Top-500-Firmenprofil für MLP AG

2000 selbstständige Kundenberater

Bei MLP sind knapp 2000 selbstständige Kundenberater und rund 1.500 Mitarbeiter tätig. Der Umsatz betrug im Jahr 2013 501,1 Millionen Euro. Die Bilanzsumme belief sich auf 1536,9 Millionen Euro. Die MLP Gruppe verfügt über die drei Marken MLP Finanzdienstleistungen AG, Feri AG (Investmentexperten) und Tpc GmbH (betriebliches Vorsorgemanagement).

Zur Startseite