Finance IT


eServGlobal/Wincor Nixdorf

Mobile Money aus dem Geldautomaten

28. Februar 2012
Von Ursula Pelzl
eServGlobal und Wincor Nixdorf bieten künftig mobile E-Payment-Services an Geldautomaten an. Die Lösung ist besonders für Schwellenländer interessant.

Verbraucher, die kein Bankkonto haben, können künftig an Geldautomaten der Paderborner Wincor Nixdorf AGWincor Nixdorf AG ein Mobile Money Account über ihr Handy verwalten. Der Anbieter präsentiert die aus einer Kooperation mit der eServGlobal entwickelte mobile E-Payment Lösung "PayMobile" vom 27. Februar bis zum 1. März auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Top-500-Firmenprofil für Wincor Nixdorf AG

Mobile E-Payment-Lösungen sind auf dem Vormarsch.
Mobile E-Payment-Lösungen sind auf dem Vormarsch.
Foto: eServGlobal

Die Zusammenarbeit von eServGlobal und Wincor Nixdorf ist insbesondere für Schwellenländer interessant, in denen viele Einwohner nicht über ein eigenes Bankkonto verfügen. Sie können an den Geldautomaten des Paderborner Anbieters von ihrem Mobile Money Account via Handy Bargeld abheben oder einzahlen.

Mobile Wallets

In Barcelona präsentieren die Kooperationspartner an speziell konfigurierten Geldautomaten von Wincor Nixdorf wie die mobilen Bargeld-Services funktionieren. Gezeigt werden Transaktionen wie Ein- und Auszahlungen und Überweisungen, die über Mobilfunkgeräte - so genannte mobile Wallets - initiiert werden.

PayMobile, die Lösung von eServGlobal für mobile Gelddienste, verfügt über offene Software-Schnittstellen, die eine dynamische Integration des Cash-Management- und des Agent-Management-Netzwerks ermöglichen.