Finance IT


Sourcing mit NTT Data

Munich Re will nur mit 4 Providern arbeiten

07. Januar 2016
Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Nach Capgemini zählt auch NTT Data zum kleinen Partner-Zirkel der Munich Re. NTT arbeitet künftig auch auf dem amerikanisch-pazifischen Markt für den Rückversicherer.
Munich Re-CIO Rainer Janßen: "Der Kern einer so lang anhaltenden Partnerschaft liegt darin, sich einerseits gemeinsam weiter zu entwickeln und andererseits auch kritische Situationen auf Grund des erarbeitenden Vertrauens positiv zu überstehen."
Munich Re-CIO Rainer Janßen: "Der Kern einer so lang anhaltenden Partnerschaft liegt darin, sich einerseits gemeinsam weiter zu entwickeln und andererseits auch kritische Situationen auf Grund des erarbeitenden Vertrauens positiv zu überstehen."
Foto: Foto Vogt

Munich ReMunich Re hat mit NTT Data einen weiteren strategischen Partner für sein IT-Outsourcing bekannt gegeben. Hintergrund ist das Streben des Rückversicherers aus München nach KonsolidierungKonsolidierung: Künftig will man weltweit nur noch mit insgesamt vier strategischen IT-Sourcing-Partnern zusammenarbeiten. Top-500-Firmenprofil für Munich Re Alles zu Konsolidierung auf CIO.de

Vor wenigen Monaten wurde bereits bekannt, dass Capgemini künftig die Wartung und Weiterentwicklung des Global Data Warehouse inklusive Migration auf SAPSAP HANA übernehmen wird. Nun darf sich der japanische IT-Dienstleister NTT Data darüber freuen, bei Munich Re weiter an Bord zu bleiben. Auch einen Ausbau der Zusammenarbeit wird es geben. So arbeiten NTT-Experten, die bisher Near- und OffshoreOffshore in der EMEA-Region tätig sind, künftig auch auf dem amerikanisch-pazifischen Markt für Munich Re. Alles zu Offshore auf CIO.de Alles zu SAP auf CIO.de

Partnerschaft seit Softlab-Zeiten

Die Geschichte der Partnerschaft zwischen dem Rückversicherer und dem IT-Dienstleister dauert bereits seit mehr als 30 Jahren an. Allerdings kooperierte Munich Re ursprünglich mit Softlab, dann mit Cirquent - und wurde erst infolge von Übernahmen zum NTT-Kunden. "Der Kern einer so lang anhaltenden Partnerschaft liegt darin, sich einerseits gemeinsam weiter zu entwickeln und andererseits auch kritische Situationen auf Grund des erarbeitenden Vertrauens positiv zu überstehen", sagt Rainer JanßenRainer Janßen, Global CIO von Munich Re. Profil von Rainer Janßen im CIO-Netzwerk

Für die Kür zum strategischen Partner sprachen aus Sicht des Unternehmens die globale Verfügbarkeit von NTT Data an allen wichtigen Standorten der Munich Re sowie Innovationsfähigkeit und einheitliche Qualitätsstandards.

Underwriting-Plattform

Aktuell entwickelt NTT Data für Munich Re die sogenannte Underwriting-Plattform. Dabei handelt es sich um eine der businesskritischen Kernapplikationen, deren Entwicklung überwiegend in Indien umgesetzt wird. Die strategische Partnerschaft erstreckt sich künftig vor allem auf die Software-Entwicklung, was Technical Architecture, Test und Application Management Services beinhaltet. Außerdem verantwortet der IT-Dienstleister in EMEA den kompletten Second Level Support für mehr als 40 Applikationen von Munich Re.

Munich Re | IT-Outsourcing
Branche: VersicherungenVersicherungen
Zeitrahmen: mehrere Jahre
Produkt: Software Development und Support
Dienstleister: Munich Re
Einsatzort: weltweit
Internet: www.munichre.com Top-Firmen der Branche Versicherungen