Kulturerbe geht online

Museumsexperten wollen Kunstwerke ins Netz stellen

11. November 2014
Experten aus Museen, Bibliotheken und der digitalen Wirtschaft wollen das Kulturerbe der Menschheit möglichst vollständig ins Internet stellen.

Auf einer Konferenz in Berlin beraten an diesem Donnerstag und Freitag Museumsleute, Bibliothekare und Internet-Experten über die Digitalisierung der Sammlungen. Durch die Vernetzung könnten Kunstschätze und historische Zeugnisse einer großen Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden, teilte die Deutsche Digitale Bibliothek als Mitveranstalter mit. "Zugang gestalten!" - unter diesem Namen treffen sich seit einigen Jahren die Experten für die Digitalisierung des Kulturerbes. Große Hürden seien Geldmangel und Rechtsfragen, beklagen Fachleute. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus