Virtualisierung, Software-Defined Networking und WLAN

Netzwerke: Trends und Technologien 2013

Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei der IDG Business Media GmbH tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld und im Bereich neuer Technologien zurück. Vor seiner Fachredakteurslaufbahn arbeitete er in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
Technologien wie Virtualisierung, SDN und Next-Generation-WLAN prägen die IT-Netzwerke. Darüber hinaus steigt das Datenaufkommen durch die zunehmende Nutzung von Multimedia-Anwendungen enorm. Wir haben Netzwerkexperten nach den Trends und Technologien für das Jahr 2013 befragt.

Im Netzwerkumfeld sorgten die Themen Cloud ComputingCloud Computing, Social MediaSocial Media und VirtualisierungVirtualisierung für besonderen Handlungsbedarf. Zusätzlich mussten sich die Netzwerkverantwortlichen mit neuen Technologien zur sicheren Integration mobiler Geräte- Stichwort BYODBYOD - in die Unternehmens-IT auseinandersetzen. Nicht zuletzt stieg auch 2012 der Bedarf an immer mehr Bandbreite in den Firmennetzwerken weiter an. Hier mussten Lösungen gefunden werden, um den steigenden Netzwerkdatenverkehr zu bewältigen. All diese Aufgaben werden die IT-Verantwortlichen auch 2013 weiter beschäftigen. Alles zu BYOD auf CIO.de Alles zu Cloud Computing auf CIO.de Alles zu Social Media auf CIO.de Alles zu Virtualisierung auf CIO.de

Ein Dauerthema in Unternehmen ist und bleibt die Integration von Cloud-Diensten in die unternehmenseigene Netzwerkinfrastruktur und damit deren höhere Belastung. In diesem Zusammenhang stehen besonders die Aspekte der Sicherheit und des Managements dieser Komponenten im Fokus. Darüber hinaus beschäftigen sich viele IT-Verantwortliche mit der KonsolidierungKonsolidierung der internen und externen Netzwerkinfrastruktur. Alles zu Konsolidierung auf CIO.de

Wie sich der Netzwerkbereich im Jahr 2013 unter anderem in Bezug auf diese Themen entwickeln wird, erläutern die folgenden Experten:

  • Arne Ohlsen, Senior Product Marketing Manager, Blue Coat

  • Uli Brox, SE Manager Enterprise LAN, Brocade

  • Kay Wintrich, Leiter Borderless Networks Architektur, Cisco

  • Tarik Erdemir, Director Product Marketing und Presales, D-Link

  • Olaf Hagemann, SE Director für DACH und HGM, Extreme Networks

  • Markus Härtner, Senior Regional Director DACH, F5

  • Frank Pieper, Area Vice President DACH, Juniper Networks

  • Jörg Lösche, Regional Director CBU Central Europe, Netgear

Detaillierte Informationen über die Migration auf IPv6 bieten die Artikel Vor- und Nachteile der Migration von IPv4 auf IPv6 sowie Ratgeber: Wie Sie von IPv4 auf IPv6 migrieren. Worauf Sie beim Ausbau Ihres WLANs im Unternehmen achten müssen, erfahren Sie in dem Beitrag WLAN - die zweite Säule der Unternehmensnetzwerke.