Die besten IT-Manager seit 2001

Neu nominiert: Der Adidas-CIO

19. August 2011
Riem Sarsam ist IDG-Redakteurin und leitet verantwortlich das CIO Leadership Excellence Program (LEP), eine exklusive Fortbildung für IT-Manager, gemeinsam veranstaltet von CIO und der WHU – Otto Beisheim School of Management .
Hat Jan Brecht, CIO von Adidas, das Zeug zum "CIO der Dekade"? Noch können Sie mit entscheiden und weitere Vorschläge machen. Nächste Woche schließen wir die Liste.

Am 29. September feiert das CIO-Magazin seinen zehnten Geburtstag. An diesem Gala-Abend ehrt die Community den CIO der Dekade. Bei diesem Titel geht es vor allem um die Langzeitwirkung. Keine Fachjury, sondern Vertreter der CIO-Community entscheiden. Ausschlaggebend werden die folgenden vier Kriterien sein: 1. Wertbeitrag der IT, 2. Überzeugungsstärke im Unternehmen, 3. Internationale Ausrichtung sowie 4. Strahlkraft in die Gesellschaft.

Jan Brecht, CIO der Adidas Gruppe.
Jan Brecht, CIO der Adidas Gruppe.
Foto: adidas Gruppe

Auch Adidas wagt sich auf die Wolke. Nach Informationen des Handelsblatts setzt der Sportartikelkonzern zunehmend auf Cloud Computing und dabei verstärkt auf Software as a Service (SaaS). Dabei geht es dem Unternehmen weniger um die Versorgung mit Basisdiensten, die Rechenkraft kommt immer noch aus der eigenen IT-Abteilung: "Cloud-Infrastruktur-Dienste nutzen wir eher wenig - hier sehe ich für kleinere Firmen mehr Potenzial", so Jan Brecht, CIO der Adidas-Gruppe, gegenüber der Zeitung.

Brecht bezieht seine Anwendungen nicht von einem bestimmten Anbieter, sondern lässt SaaS-Firmen gegen traditionelle Formen der Applikationsbereitstellung antreten. "Zunehmend gewinnen die SaaS-Anbieter nicht nur in Randgebieten wie Mobiltelefonabrechnung, Tankkartenabrechnung und Reisekostenabrechnung, sondern auch in Kernprozessen wie Logistik-Portal und Fracht-Management", beobachtete er.

Seit gut zwei Jahren ist Brecht nun bei Adidas. Der Beginn war aus Mediensicht ein wenig holprig, denn nach dem Weggang von Gerben Otter war zunächst nur gerüchteweise zu hören, dass er der neue IT-Verantwortliche sein soll.

Mit dem Wechsel nach Herzogenaurach verlässt Jan Brecht seinen langjährigen Arbeitgeber Daimler, wo er seit 1997 in verschiedenen IT-Positionen tätig war. Das war nach dem Studium der Elektrotechnik an der Uni Karlsruhe. Sechs Jahre später, 2003, übernimmt Brecht als Head of International Information Office Mercedes Car Group die Verantwortung für die IT in den Mercedes-Fabriken außerhalb Deutschlands. Und von Mitte 2006 bis Mitte 2009 ist er CIO Americas von Daimler.

Nur noch eine Woche: Machen Sie mit bei der Wahl zum CIO der Dekade. Alle bisher eingegangenen Vorschläge finden Sie hier. Stimmen Sie über Facebook mit ab oder nutzen Sie die letzten Tage und schlagen Sie weitere Kandidaten vor.