Die besten IT-Manager seit 2001

Neu nominiert: Der Metro-CIO

02. August 2011
Riem Sarsam ist IDG-Redakteurin und leitet verantwortlich das CIO Leadership Excellence Program (LEP), eine exklusive Fortbildung für IT-Manager, gemeinsam veranstaltet von CIO und der WHU – Otto Beisheim School of Management .
Die Community schlägt Silvester Macho als Kandidat für den "CIO der Dekade" vor. Was halten Sie davon? Entscheiden Sie mit und machen Sie weitere Vorschläge.

Am 29. September feiert das CIO-Magazin seinen zehnten Geburtstag. An diesem Gala-Abend ehrt die Community den CIO der Dekade. Bei diesem Titel geht es vor allem um die Langzeitwirkung. Keine Fachjury, sondern Vertreter der CIO-Community entscheiden. Ausschlaggebend werden die folgenden vier Kriterien sein: 1. Wertbeitrag der IT, 2. Überzeugungsstärke im Unternehmen, 3. Internationale Ausrichtung sowie 4. Strahlkraft in die Gesellschaft.

Leitet das neu geschaffene CIO-Office der Metro Group: Silvester Macho, CIO der Metro AG.
Leitet das neu geschaffene CIO-Office der Metro Group: Silvester Macho, CIO der Metro AG.
Foto: Metro AG

In punkto IT-Organisation hat sich beim Handelskonzern Metro in den vergangenen Jahren einiges getan: Mit dem 2009 aus der Taufe gehobene Kostensenkungsprogramm "Shape 2012" baute der Konzern zunächst getrennte Strukturen von Vermittlung und Vereinheitlichung des IT-Bedarfs aus. Ende 2010 ruderte man zurück. Fünf selbstständige Einheiten wurden nun unter einer neuen IT-Organisation zusammengefasst.

Kern der neuen Struktur ist das CIO-Office unter Leitung von Silvester Macho. Er ist zudem einer der Geschäftsführer der IT-Tochter, die nun unter dem Namen Metro Systems firmiert. Dort verantwortet Macho den Bereich "Business Process Engineering". Seine Kollegen Gerd Wolfram und Dirk Töpfer stehen den Bereichen "Business Solution Management" sowie "Business Solution Operation" vor.

"Für eine Handels-IT zählt die Nähe zum operativen Geschäft zu den wichtigsten Erfolgsvoraussetzungen", sagte Macho in einem Interview mit der Lebensmittelzeitung. Die Konzentration der IT liege auch 2011 auf der Unterstützung von Einkaufs- und Eigenmarkenprozessen, Supply-Chain-Prozessen, Kundenmarketing, Lieferservice sowie E-Commerce. Zudem widme man sich Themen wie dem "Enterprise Architecture Management", der Integration von Anwendungen sowie dem Redesign der IT-Governance-Prozesse.

Neben der strategischen Ausrichtung stehen eine Reihe konkreter IT-Projekte auf Machos Agenda: der Ausbau alternativer Vertriebskanäle wie E-Business, neue Systeme zur Kundenbindung und -beratung die Unterstützung für ein neues Konzept der Trading Offices in der Beschaffung. "Wir arbeiten auch kontinuierlich an der Prozessunterstützung im operativen Bereich der Märkte und Hauptverwaltungen in den über 30 Ländern der Metro-Group. Dafür streben wir eine weitere Harmonisierung und StandardisierungStandardisierung unserer Business-Lösungen an", so der Metro-CIO. Alles zu Standardisierung auf CIO.de

Silvester Macho ist seit mehr als 25 Jahren in der Handelsbranche tätig. Der in Bochum aufgewachsene Slowake begann seine Handels-Karriere 1984 als Programmierer bei der Deutschen SB-Kauf (später Real).

1987 wechselte Macho zur Metro Großhandelsgesellschaft als Projektleiter für die Einführung von Warenwirtschaftssystemen. Nach der Gründung der Metro AG 1996 war er als Hauptabteilungsleiter verantwortlich für die internationale Einführung einer neuen zentralen Warenwirtschaft.

1999 übernahm Silvester Macho beim Metro-internen IT-Dienstleister MGI Metro Group Information Technology GmbH die Bereichsleitung für Data Warehousing, Kundeninformationssysteme und Kassensysteme. 2005 wurde er Geschäftsführer und CIO der Metro-Einkaufsgesellschaft MGBI Metro Group Buying International. In dieser Funktion verantwortete er unter anderem die Entwicklung und Implementierung des Lieferanten-Portals Metro Link, mit dem die Metro-Gruppe heute noch arbeitet.

Im Jahr 2008 wurde Macho Geschäftsführer der Servicegesellschaft MGS Metro Group Solutions und übernahm damit die Verantwortung für die Optimierung und Harmonisierung der Geschäftsprozesse in allen 34 Ländern der Metro-Gruppe.

Mehr über die IT bei der Metro Group:
Metro soll neuen CIO bekommen
Die Metro-IT im Umbau
Metro schafft Fakten bei IT-Umbau

METRO AG
METRO Cash & Carry International GmbH

Machen Sie mit bei der Wahl zum CIO der Dekade. Alle bisher eingegangenen Vorschläge finden Sie hier. Stimmen Sie über FacebookFacebook mit ab oder schlagen Sie weitere Kandidaten vor. Alles zu Facebook auf CIO.de

Zur Startseite