Phonedeck

Neue Cloud-App für Android-Geräte

11. April 2012
Von Michael Söldner
Mit Phonedeck lassen sich Kontakte von Android-Geräten bequem am Browser bearbeiten, auch eingehende Anrufe können am PC entgegen genommen werden.
Eine neue Cloud-App für Android-Geräte.
Eine neue Cloud-App für Android-Geräte.

Nach einer geschlossenen Testphase ist die App Phonedeck nun in Googles Android-Downloadstore Google Play erhältlich. Mit der Software können nahezu alle Funktionalitäten des SmartphonesSmartphones in die Cloud auslagert werden. Außerdem lassen sich Telefonanrufe auch von einem entfernten Browser am PC oder Tablet-PC annehmen.

Auch andere Bereiche der Smartphone-Nutzung können ferngesteuert werden. So lässt sich beispielsweise der Ladestand des Geräts am PC auslesen. Nutzt das Gegenüber ebenfalls Phonedeck, so können in die Cloud ausgelagerte Kontakte vom jeweiligen Besitzer editiert und in Echtzeit wieder auf das Smartphone übertragen werden.

Durch die tiefen Eingriffe in die Software des Smartphones eignen sich derzeit nur Geräte mit Googles Betriebssystem AndroidAndroid für Phonedeck. AppleApple stellt in iOS nicht derart weitreichende Möglichkeiten zur Verfügung. Zwar würde aktuell schon einer Umsetzung für iPadiPad und iPhoneiPhone gearbeitet, diese könnte aber nie den Umfang der Android-Version bieten. Alles zu Android auf CIO.de Alles zu Apple auf CIO.de Alles zu iPad auf CIO.de Alles zu iPhone auf CIO.de Alles zu Smartphones auf CIO.de

Über die Datensicherheit von Phonedeck müssen sich die Anwender laut Entwickler keine Gedanken machen. Die Verbindung zum Browser wird über SSL geschützt, auch die eigentlichen Daten sollen künftig verschlüsselt werden. (PC-Welt)