Bayer-Lanxess

Neue IT-Führung komplett

05. Juli 2004
Seit Juli verantwortet Martin Wienkenhöver die IT im Vorstand der neu geschaffenen Bayer-Chemiesparte "Lanxess". Christoph Schulze-Berge ist Leiter IT.
Martin Wienkenhöver kommt von Bayer Chemicals.
Martin Wienkenhöver kommt von Bayer Chemicals.

Martin Wienkenhöver (47) ist seit Juli im designierten Vorstand von Lanxess als Arbeitsdirektor tätig und unter anderem auch zuständig für die Informationstechnologie. Bisher war er Vorstand der Bayer Chemicals AG. Zugleich wurde Christoph Schulze-Berge Leiter IT, der bislang als Leiter Organisation und Informationssysteme beim Bayer-Teilkonzern Material Science (Hersteller hochwertiger Kunsstoffe) tätig war. Unter dem Namen Lanxess hat die Bayer AGBayer AG die bisherige Chemicals AG und rund ein Drittel des Polymergeschäfts von Bayer Material Science zusammengefasst. Anfang 2005 soll Lanxess (rund 20 000 Mitarbeiter, 5,7 Milliarden Euro Umsatz) an die Börse gebracht werden. Zu den wichtigsten IT-Projekten zählen die schon laufende weltweite KonsolidierungKonsolidierung der Non-ERP-Systeme sowie die "Wettbewerbsintensivierung im externen Sourcing-Bereich", so ein Sprecher. Bei Lanxess werden weltweit rund 300 IT-Mitarbeiter arbeiten, davon gut 140 in Deutschland. Top-500-Firmenprofil für Bayer AG Alles zu Konsolidierung auf CIO.de

Zur Startseite