Bloomberg

Nokia will Teile von Alcatel-Lucent kaufen

14. April 2015
Nokia will laut einem Medienbericht Konzernteile des Netzausrüsters Alcatel-Lucent übernehmen.

Es gehe voraussichtlich um das Drahtlos-Geschäft, berichtete der Finanzdienst Bloomberg am späten Montag. Der Deal könne bereits diese Woche bekanntgegeben werden - oder auch noch scheitern, hieß es unter Berufung auf informierte Personen.

Nokia-Chef Rajeev Suri
Nokia-Chef Rajeev Suri
Foto: Nokia

Nokia ist nach dem Verkauf der Handy-Sparte an MicrosoftMicrosoft hauptsächlich ein Netzwerkausrüster. Am Wochenende hatte Bloomberg bereits gemeldet, der finnische Konzern erwäge einen Verkauf seines kleineren zweiten Standbeins, des Geschäfts mit digitalen Karten. Das könnte Geld für einen Zukauf im Kerngeschäft heben. An Nokias Kartensparte Here sollen Bloomberg zufolge auch deutsche Autohersteller Interesse gezeigt haben. (dpa/tc) Alles zu Microsoft auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Microsoft

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus