System SOMALGET

NSA nimmt alle Handy-Gespräche auf den Bahamas auf

20. Mai 2014
Die NSA zeichnet laut neuen Snowden-Enthüllungen sämtliche Handy-Gespräche auf den Bahamas auf. Die Aufnahmen würden dann bis zu einen Monat lang aufgehoben, berichtete die Website "The Intercept" am späten Montag.

Das System mit dem Codenamen SOMALGET sei ohne Wissen der Regierung der Bahamas installiert worden, hieß es unter Berufung auf Unterlagen des Informanten Edward Snowden. Demnach sei die Überwachung im Kampf gegen den Drogenhandel eingerichtet worden. Mit SOMALGET würden auch die gesamten Handy-Telefonate eines weiteren Landes aufgenommen, hieß es. Der Name wurde jedoch nicht
genannt.

SOMALGET gehöre zum Programm MYSTIC, bei dem Informationen über Telefonanrufe in Mexiko, den Philippipen und Kenia gespeichert werden, hieß es weiter. Dabei geht es nicht die Inhalte der Gespräche, sondern sogenannte Metadaten - etwa, wer an welchem Ort wie lange mit wem telefonierte. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus