B2B-MARKTPLÄTZE

Nur jeder 20ste wird überleben

01. April 2002

Die Zahl der B2B-Marktplätze wird 2005 aufein 20stel geschrumpft sein. Zu diesemErgebnis kommt die UnternehmensberatungRoland Berger Strategy Consultants in einerTrendstudie. Während der Internet-Euphoriesei ein Überangebot an Marktplätzen entstanden,viele Geschäftsmodelle hätten sichaber als nicht tragfähig erwiesen. Auf dieBetreiber würden weitere Herausforderungenzukommen: Bei hohen Investitionskostensei mit einem Rückgang der Kundenzahlenzu rechnen. Die Erwartungen der Nutzer,Zulieferer und Einkäufer an die Unterstützungihrer Ein- und Verkaufsprozesse stiegen,die hohen Entwicklungskosten brächtenjedoch nur wenige Betreiber auf, so die Studie.Zudem würden sich die Kunden künftigfür einen einzigen Marktplatz entscheiden.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus