B2B-MARKTPLÄTZE

Nur jeder 20ste wird überleben

01.04.2002

Die Zahl der B2B-Marktplätze wird 2005 aufein 20stel geschrumpft sein. Zu diesemErgebnis kommt die UnternehmensberatungRoland Berger Strategy Consultants in einerTrendstudie. Während der Internet-Euphoriesei ein Überangebot an Marktplätzen entstanden,viele Geschäftsmodelle hätten sichaber als nicht tragfähig erwiesen. Auf dieBetreiber würden weitere Herausforderungenzukommen: Bei hohen Investitionskostensei mit einem Rückgang der Kundenzahlenzu rechnen. Die Erwartungen der Nutzer,Zulieferer und Einkäufer an die Unterstützungihrer Ein- und Verkaufsprozesse stiegen,die hohen Entwicklungskosten brächtenjedoch nur wenige Betreiber auf, so die Studie.Zudem würden sich die Kunden künftigfür einen einzigen Marktplatz entscheiden.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite