Finance IT


Privatkunden

Nur jeder Vierte bekommt Tipps von der Bank

09. Januar 2013
Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Ein weiteres Ergebnis der Studie: Lediglich 27 Prozent der privaten Verbraucher geben an, von ihrer Bank "schon oft nützliche Anregungen und Hinweise in Geldangelegenheiten" bekommen zu haben. Das sollte den BankenBanken zu denken geben, findet jedenfalls Oliver Mihm, CEO von Investors Marketing. Top-Firmen der Branche Banken

Multikanal-Kunden über alle Vertriebswege betreuen

Er sagt: "Gerade bei den Multikanal-Kunden, die also Internet und Filiale gleichzeitig nutzen, müssen die Banken im gesamten Lebenszyklus über verschiedene Kanäle eine attraktive Betreuung sicherstellen." Die Banken stünden vor der Herausforderung, das Zusammenspiel der Kanäle und die Beziehung zum Kunden neu zu definieren, so Mihm weiter.