"Shield"

Nvidia kündigt Streaming-Konsole mit Android TV an

05. März 2015
Der Grafikchip-Hersteller Nvidia bringt seine eigene Spielekonsole heraus.

Die "Shield" ist ein kleines Kästchen und soll Filme und Spiele in Ultra-HD-Auflösung auf den Fernsehbildschirm bringen. Als Betriebssystem dient Googles AndroidAndroid TV, die nötige Rechenpower liefert Nvidias Tegra-X1-Prozessor. Die Konsole greift auch auf Nvidias Streaming-Dienst Grid zu, über den eine große Auswahl an Spielen auf Abruf bereitstehen soll. Alles zu Android auf CIO.de

Nvidia Shield mit Controller
Nvidia Shield mit Controller
Foto: Nvidia

Shield werde die Art und Weise verändern, wie Nutzer digitale Unterhaltung zu Hause genießen, sagte Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang. Die Konsole könne sich von einer TV-Plattform in eine "ernsthafte Gaming-Maschine" verwandeln. Mehr als 50 Android-Titel, die für die Konsole optimiert sind, können heruntergeladen werden, darunter auch für Gamer wichtige Titel wie "Crysis 3" oder "A Game of Thrones". Die Shield soll im Mai für rund 200 Dollar inklusive Controller auf den Markt kommen. (dpa/tc)

Links zum Artikel

Thema: Android

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite