Akquisition

Oracle kauft Software-Anbieter FatWire

14. Juli 2011
Von Elke Senger-Wiechers
FatWire ist führend bei Lösungen, um Webseiten zu verwalten. Sie sollen in Zukunft das CRM- und E-Commerce-Portfolio von Oracle ergänzen.

Auch OracleOracle hat erkannt, dass Webseiten, mobile Plattformen und Social MediaSocial Media mittlerweile zu den wichtigsten Kundenkontakt- und Vertriebskunden zählen. Zudem setzen Kunden heute voraus, dass sie sich gut auf den Webseiten zurechtfinden und sie schnell die gewünschten Informationen finden. Der US-Amerikanische Web-Management-Spezialist FatWire gilt als Spezialist für solche Lösungen, mit denen sich Website-Inhalte zielgruppengerecht aufbereiten lassen: Das Content-Management-System verwaltet die Inhalte in mehreren Sprachen, weiter lassen sich mit den Tools unter anderem Zugriffe analysieren sowie user-generierte Inhalte aus zum Beispiel sozialen Netzwerken einbinden. Alles zu Oracle auf CIO.de Alles zu Social Media auf CIO.de

Oracle will mit der Akquisition vor allem sein Technologie-Portfolio rund um Fusion Middleware, Business Intelligence und Enterprise Content Management sowie Portal-Technologie erweitern. Die Funktionalitäten sollen aber auch in die CRM und e-Commerce-Applikationen eingebunden werden.

Zur Startseite