Linder folgt auf Witten

Otto legt Vorstandsbereiche IT und Logistik zusammen

14. Juli 2004
Von Thomas Zeller
Der Versandhandelskonzern Otto legt die Vorstandsbereich Logistik und IT zusammen. Das neue Ressort wird Wolfgang Linder leiten, teilte das Unternehmen mit. Der Manager soll den erweiterten Bereich jedoch erst im April kommenden Jahres übernehmen.

Der gebürtige Hamburger Linder arbeitet seit rund 25 Jahren für den Otto-Konzern. Der 55-Jährige ist seit 2000 für den Vorstandsbereich Informationstechnik und Technik/Gebäude verantwortlich. Er soll ab 2005 die Aufgaben von Peer Witten übernehmen, der rund 21 Jahre die Konzernlogistik der Gruppe verantwortet hat. Witten scheidet aus Altersgründen aus dem Vorstand aus.

Otto-IT-Vorstand Linder übernimmt ab April 2005 auch die Konzernlogistik.
Otto-IT-Vorstand Linder übernimmt ab April 2005 auch die Konzernlogistik.

Die Otto-Gruppe hatte bei der Präsentation ihres Jahresabschlusses eine Umstrukturierung des Vorstandes angekündigt. Ab Januar 2005 gibt es hier nur noch fünf statt bisher sieben Zentralfunktionen mit einem Vorstand.

Bücher zu diesem Thema:

Management by Mathematics
Chefsache IT-Kosten

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus