Retail IT


Nach gescheitertem SAP-Projekt

Otto ordnet IT-Verantwortung neu

07. November 2012
Von Nicolas Zeitler
Finanzvorstand Schulte-Laggenbeck gibt die Verantwortung für IT ab, Christoph Möltgen wird Transformations-Chef - Alexander Hauser leitet fortan IT-Tochter GTP.
Winfried Zimmermann ist im Vorstand der Otto-Group fortan für den IT-Umbau zuständig.
Winfried Zimmermann ist im Vorstand der Otto-Group fortan für den IT-Umbau zuständig.
Foto: Otto Group

Das 2009 gestartete und vor gut sechs Wochen gestoppte SAP-Projekt "Passion for Performance" (P4P) zieht bei der Otto Group mehrere personelle Änderungen nach sich. Finanzvorstand Jürgen Schulte-Laggenbeck hat das Ressort IT abgegeben. Außerdem fällt der weitere IT-Umbau nicht mehr in die Zuständigkeiten von Vorstand Alexander Birken, der bei P4P für die Prozess-Seite verantwortlich war. Stattdessen ist für das anstehende Transformationsprojekt nun Personal- und Controlling-Vorstand Winfried Zimmermann zuständig.

Auf Anfrage von CIO.de bestätigte ein Otto-Sprecher einen gleich lautenden Bericht der Lebensmittel-Zeitung. Zimmermann habe vom Aufsichtsrat den Auftrag erhalten, die Verantwortung für den Umbauprozess hin zu einer dezentralen IT zu übernehmen. Ob die IT-Zuständigkeit aber dauerhaft bei ihm angesiedelt bleibt, ist offenbar noch offen.

Christoph Möltgen ist jetzt Chief Transformation Officer - er war zuvor für die IT-Seite von P4P zuständig.
Christoph Möltgen ist jetzt Chief Transformation Officer - er war zuvor für die IT-Seite von P4P zuständig.
Foto: Otto Group

Eine Ebene darunter schafft die Otto GroupOtto Group mit dem "Chief Transformation Officer" (CTO) nun eine herausgehobene Position. Einnehmen soll sie Christoph Möltgen. Er war nach dem Ausscheiden von CIO Thomas Tribius im April 2011 als einer von drei gleich berechtigten Direktoren in das damals neu installierte IT-Führungsteam an der Spitze des internen Dienstleisters Group Technology Partner (GTP) berufen worden und verantwortete dort die IT-Seite des Projekts P4P. Top-500-Firmenprofil für Otto Group

Möltgen wird direkt an Zimmermann berichten. Unterstützt wird Möltgen beim Vorantreiben der IT-Transformation von Gesa Heinrichs, die ebenfalls aus dem Konzern kommt.

Aus dem Konzernumfeld erfuhr CIO.de, dass die GTP-Führung offenbar ebenfalls neu besetzt wird. Der bisherige Bereichsleiter Alexander Hauser ist demnach mit sofortiger Wirkung an die Spitze der IT-Tochter aufgestiegen. Diese Information bestätigte der Otto-Sprecher auf Nachfrage.