Wo iPad und Co. an Grenzen stoßen

Outdoor-Tablets fürs Business

Der Diplom-Physiker Oliver Schonschek ist freier IT-Fachjournalist und IT-Analyst in Bad Ems.
Widerstandsfähige Tablets unter Android oder Windows sind ideale Begleiter für Profinutzer – egal ob auf der Baustelle oder in harten Verhandlungen.
Outdoor-Tablets sind eher für raue Umgebungen geschaffen als für das Büro, zum Beispiel für den Einsatz auf der Baustelle. Im Bild zu sehen ist der Motion F5v Tablet PC.
Outdoor-Tablets sind eher für raue Umgebungen geschaffen als für das Büro, zum Beispiel für den Einsatz auf der Baustelle. Im Bild zu sehen ist der Motion F5v Tablet PC.
Foto: Motion Computing

Die meisten Anwender nutzen ihr Tablet hauptsächlich in den eigenen vier Wänden. Zu diesem Schluss kommt eine Erhebung von etracker zur mobilen Nutzung des iPads. Im Geschäftsalltag jedoch können Tablets zeigen, welche Mobilität in ihnen steckt.

Ob bei der Inventur im Lager, beim Prüfen einer technischen Anlage, auf dem Messestand oder auf ständig wechselnden Baustellen: Bei einem Vor-Ort-Einsatz jenseits des Büroschreibtisches sind die sogenannten Outdoor-Tablets ideale mobile Begleiter. Sie sind besonders robust und hart im Nehmen.

Mögliche Anwendungsfelder für Outdoor-Tablets liegen auch im Bereich technische Kontrolle, Instandhaltung und Fertigung. Im Bild zu sehen ist der Motion F5v Tablet PC.
Mögliche Anwendungsfelder für Outdoor-Tablets liegen auch im Bereich technische Kontrolle, Instandhaltung und Fertigung. Im Bild zu sehen ist der Motion F5v Tablet PC.
Foto: Motion Computing

Plötzlicher Lichteinfall, ein Sturz von der Rückbank des Autos, ein Regenschauer während des Baustellentermins - für solche Tablets stellt dies kein Problem dar. Outdoor-Tablets sind nicht nur etwas für wanderfreudige IT-Nutzer sondern für jeden mobilen Anwender, der mit wechselnden Umgebungsbedingungen konfrontiert ist.

Hinweis: Es gibt einen guten Grund, warum nicht auch der heimische Tablet-Nutzer einfach ein Outdoor-Tablet kaufen sollte: die Kosten.

So soll etwa das Android-Tablet Panasonic Toughpad FZ-A1 rund 850 Euro netto als Standard-Modell und 999 Euro netto als 3G-Variante kosten.

Ein Outdoor-Tablet wie der Motion F5v Tablet PC auf Basis von Windows 7 Professional kostet je nach Version und Anbieter zwischen 2.300 und 3.700 Euro.