Security Wednesday

Outsourcer unter Beobachtung

18. Februar 2009
Von Martin Seiler
Speziell an IT-Sicherheitsspezialisten in Unternehmen richtet sich ein neues, gemeinsames Angebot von, CIO, COMPUTERWOCHE und TecChannel. "Security Wednesday" bietet Fach-Know-how zu vielfältigen Themen wie Gefahren im Web-2.0-Umfeld, SAP-Sicherheit, Absicherung von mobilen Geräten wie PDA oder Blackberry und den Schutz von virtuellen Umgebungen.

Neben aktuellen Informationen, die über eine zentrale Landingpage abgerufen werden können, bieten wir eine Reihe von Webcasts, die von den Veranstaltern CIO, Computerwoche und TecChannel in Kooperation mit dem Security-Spezialisten Integralis kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Jeweils am dritten Mittwoch eines Monats gibt es eine neue Sendung zu einem konkreten Thema, die Interessierte gegen eine Registrierung abrufen können.

Den Auftakt der Reihe macht der Webcast "Einer für alles - Einsatzmöglichkeiten multifunktionaler Firmenausweise" am 18. Februar 2009 um 11:00 Uhr. Falls jemand zwar interessiert, an diesem Zeitpunkt aber verhindert sein sollte, so ist das kein Problem: Nach der Erstausstrahlung lassen sich die einzelnen Webcasts auch individuell als On-Demand-Stream abrufen.

Weitere Informationen zur Sendung und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie hier.

Die Themen der nächsten Webcasts:

ab 18.03.2009: Outsourcer unter Beobachtung - Monitoring und Audit-Möglichkeiten für ausgelagerte IT

ab 15.04.2009: Web 2.0: Neue Gefahren oder die Browser-Sicherheitslücke in der Tagesschau

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus