Software-Lösungen im Überblick

Passende E-Mail-Archivierung schneller finden

24. Juni 2008
Von Tanja Wolff
IT-Verantwortliche brauchen meist mehrere Wochen, um eine passende Lösung zur E-Mail-Archivierung zu finden. Damit das künftig schneller geht, hat das Beratungsunternehmen Softrust Consulting eine Marktübersicht mit Software-Produkten veröffentlicht.

Die Zahl der angebotenen Produkte zur E-Mail-Archivierung ist innerhalb eines Jahres von 49 auf 54 gestiegen. Die Zunahme ist höher als es auf den ersten Blick erscheint, denn mit Filenet, Hummingbird, Mobius (jeweils durch Übernahmen), Mount 10 und Nexis sind fünf Angebote aus dem aktiven Vertrieb genommen worden. Mehr als die Hälfte der angebotenen Systeme stammt aus Deutschland (31).

Insgesamt 40 Produkte sind einzig als Software zu beziehen.
Insgesamt 40 Produkte sind einzig als Software zu beziehen.

Der Studie zufolge sind 14 Software-Produkte auch in Appliance- oder ASP (Application Service Providing)-Lösungen enthalten. Dabei ist das Angebot als ASP beinahe doppelt so groß, wie das Angebot in Form eines Appliances. Außerdem sind 61 Prozent der Lösungen mandantenfähig. Sie bieten sich deshalb für größere Organisationen und Dienstleistungsunternehmen an.

Die meisten Anbieter wollen ihr Produkt möglichst breit aufstellen.
Die meisten Anbieter wollen ihr Produkt möglichst breit aufstellen.

Nur sieben Anbieter beschränken sich in ihrer Produktpositionierung auf das Thema E-Mail-Archivierung. Die meisten bieten eine übergreifende Archivierungslösung, als Dokumenten-Management-Lösung oder als Life-Cycle-Management-System an. Trotzdem ist die Zahl der reinen E-Mail-Archivierungs-Produkte gegenüber 2006 gestiegen. Festzustellen ist außerdem, dass die Lösungen immer universeller werden. Lediglich ein Fünftel der Produkte sind in der Lage, nur ein einziges E-Mail-System zu archivieren. Die Zahl der Systeme, die mehr als drei E-Mail-Systeme archivieren können, hat sich seit 2005 verdreifacht.

Die Untersuchung hat ergeben, dass moderne Kommunikationsmittel wie Instant Messaging und Push-E-Mail nach wie vor selten unterstützt werden. Nur fünf Systeme archivieren Instant Messages und sieben Push-E-Mails.