Erstmals offizielle Zahlen

Pinterest hat über 100 Millionen Nutzer

17. September 2015
Die Foto-Plattform Pinterest hat offiziell die Marke von 100 Millionen Nutzern geknackt.
Evan Sharp (l.) und Ben Lieberman haben Pinterest zusammen gegründet.
Evan Sharp (l.) und Ben Lieberman haben Pinterest zusammen gegründet.
Foto: Pinterest

Es ist das erste Mal, dass die Firma aus San Francisco Angaben zu Mitgliederzahlen macht. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer habe sich damit binnen 18 Monaten verdoppelt, erklärte Pinterest am Donnerstag. Rund 55 Prozent von ihnen kämen aus den USA.

In der Pinterest-App kann man künftig auch gleich bestellen.
In der Pinterest-App kann man künftig auch gleich bestellen.
Foto: Pinterest

Bei Pinterest können Nutzer Bilder aus dem Netz auf Online-Pinnwänden speichern und sie mit anderen teilen. Der 2010 gestartete Dienst sieht sich selbst als eine "visuelle Suchmaschine", bei der Nutzern zum Beispiel Inspiration für Reisen, Hauseinrichtung oder Hochzeiten finden können. Aktuell arbeitet Pinterest an einem Geschäftsmodell mit Werbe-Pins und "Kaufen"-Buttons für abgebildete Artikel. (dpa/tc)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus