CIO des Jahres


CIO des Jahres 2012 - Mittelstand

Platz 5: Leo Hintersteiner, Bene AG

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Leo Hintersteiner von der Bene AG hat im IT-Wettbewerb "CIO des Jahres 2012" den fünften Platz in der Kategorie Mittelstand erreicht.

Mit "Be:Bene 2015" hat der CIO eine IT-Strategie eingeführt, die Projekte von ERP-Erneuerung bis WAN-Optimierung mit den Zielen Demokratisierung, Skalierbarkeit und Sicherheit verbindet. Hintersteiner baut flexibel auf Wachstum.

Bene AG

Die an der Wiener Börse notierte Bene AG ist Experte für die Gestaltung und Einrichtung von Büro- und Arbeitswelten. Das Unternehmen bedient mit Back Office und Management, Raumgliederungssystemen, medial ausgestatteten Konferenzlösungen, Bürodreh- und Konferenzstühlen sowie Polstermöbeln für Lobbys und Lounges alle Zonen eines zeitgemäßen Büros.

(Mitarbeit Claudia Heinelt und Max Halbinger)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus