Healthcare IT


Arzt-Bewertungen oft oberflächlich

Portale für Arztbewertungen im Test

10. Juni 2011
Von Hartmut Wiehr
Seit Neuestem kann man sich im Internet auch frei von der Leber über seine Ärzte äußern. Die Angebote sind jedoch noch mit Vorsicht zu genießen.
Das Portal arzt-auskunft.de der Stiftung Gesundheit will die Beziehungen zwischen Patienten und Ärzten verbessern.
Das Portal arzt-auskunft.de der Stiftung Gesundheit will die Beziehungen zwischen Patienten und Ärzten verbessern.
Foto: Stiftung Gesundheit

Das Web 2.0, Interactive Media oder Social Communities sind angesagt. So gibt es inzwischen jede Menge nicht fremdgesteuerter Foren im Internet, wo sich Gleichgesinnte über ihre Interessen und Meinungen austauschen können. Es gibt auch jede Menge fremdgesteuerter Ansätze, die versuchen, sich unter dem Etikett "social“ der neuen Kommunikationsformen einseitig nach ihren meist wirtschaftlichen Interessen zu bedienen.

Deshalb klingt es einerseits irgendwie sehr gut und moralisch bestens fundiert, wenn man sich irgendwo im Netz über seine Erfahrungen mit Ärzten auslassen kann. Andererseits liegt es nahe, dass Patienten sich hier abreagieren oder austoben – sei es, weil sie extrem schlechte oder weil sie überaus positive Erfahrungen mit einem Vertreter der ärztlichen Zunft gemacht haben.

Das Portal www.arzt-auskunft.de steuert einen nicht-kommerziellen Kurs: Es gehört zu der unabhängigen "Stiftung GesundheitGesundheit“, und man versteht sich in erster Linie als Hilfsmittel bei der Arztsuche. Laut eigener Aussage "führt man seit vielen Jahren Patienten und Mediziner gezielt zusammen“. Top-Firmen der Branche Gesundheit

  • Patienten können hier Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten und Kliniken anhand von mehr als 1.000 Therapieschwerpunkten finden - von Akupunktur über zahnärztliche Implantologie bis hin zu Zuckerkrankheit (Diabetes), aber auch Ayurvedische Medizin oder Zytologie.

  • Der Service ist kostenlos, unabhängig und werbefrei.

  • Er umfasst rund 390.000 Ansprechpartner aus dem gesamten Bundesgebiet.

  • Man rühmt sich, über das größte Verzeichnis von gesundheitlichen Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen in Deutschland zu verfügen.