Software as a Service

Projektmanagement im Web 2.0

03. Juli 2008
Projektleiter schätzen die kollaborativen Funktionen einer Projektmanagement-Software. Doch verteilte Teams und hohe Lizenzkosten verhindern oft den Einsatz einer solchen Speziallösung. Eine webbasierte Mietsoftware, die "on Demand" bereitsteht, kennt solche Nachteile nicht.

Erfolgreiche Projekte brauchen Teamarbeiter, die sich schnell verständigen können, Daten austauschen und jederzeit Zugriff auf den gleichen Informationsstand haben. Herkömmliche Kommunikationswege wie E-Mail, Instant Messenger und Telefon haben den Nachteil, dass einige Kollegen die Informationen nicht mitbekommen oder beispielsweise Projektpläne in mehreren Versionsständen per Mail kursieren. Eine Online-Projektmanagement-Software schafft Abhilfe und verbindet auch verteilte Teams zuverlässig und kostengünstig.

Planzone von Augeo Software ist eine solche Collaboration-Plattform als Software as a Service. Die Online-Applikation schafft eine einheitliche Projekt-Zentrale für alle Teammitglieder. Der Zugriff auf Planzone gelingt über einen Webbrowser – deshalb lassen sich neben unternehmensinternen Teammitgliedern auch externe Beteiligte problemlos in die Projektmanagement-Umgebung integrieren. Mit modernen Web-2.0-Konzepten ermöglicht Planzone den Austausch in einer interaktiven Nutzer-Community.

Die Software führt alle für ein Projekt relevanten Daten in einem einheitlichen und geschützten Arbeitsbereich im Internet zusammen. Alle relevanten Daten sind jederzeit abrufbar – zum Beispiel Terminpläne, Aufgabenlisten, Meilensteine oder wichtige Dokumente. Ein Ajax-Interface ermöglicht den Nutzern einen intuitiven Umgang mit der Lösung. Ein Wiki, in dem auch Multimedia-Inhalte abgelegt werden können, Statusbenachrichtigungen per RSS-Feed sowie Warnmeldungen und Aktivitätenberichte per E-Mail gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.

Planzone ist bereits in fünf Sprachen verfügbar (Deutsch, Französisch, Englisch, Niederländisch und Russisch). Die Web-Software ist ab einem Preis von 9,90 Euro pro Monat zu haben. Unternehmensweite Nutzungsverträge sind ebenfalls möglich. Mit einem unbeschränkt gültigen, kostenlosen Testzugang können Projektverantwortliche die On-Demand-Software ausgiebig ausprobieren. (jp)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus