HVB

Randa verpasst Sparziele

10. Januar 2005

Gerhard Randa wird im Mai 2005 seinen Vorstandssitz als COO bei der Münchener Hypovereinsbank (HVB) räumen. Wer seine Aufgaben übernehmen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Randa hatte gegenüber MedienMedien gesagt, dass er seine Kostenziele nicht erreicht habe (IT-Etat: 1,2 Milliarden Euro). Es ist ungewiss, ob er den angebotenen Posten im Aufsichtsrat annehmen wird. Der Österreicher sagte, es lägen ihm schon zwei Vorstandsangebote von BankenBanken vor. Top-Firmen der Branche Banken Top-Firmen der Branche Medien

Links zum Artikel

Branchen: Banken und Medien

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite