Hochintegrierte Systemlandschaft

Randstad: SOA außer Haus

16. September 2008
Riem Sarsam ist IDG-Redakteurin und leitet verantwortlich das CIO Leadership Excellence Program (LEP), eine exklusive Fortbildung für IT-Manager, gemeinsam veranstaltet von CIO und der WHU – Otto Beisheim School of Management .
Hochintegriert ist die Systemlandschaft von Randstad, die jüngst in ein neues Rechenzentrum umzog. Man spricht zwar nicht von SOA, hat es aber längst.
Outsourcing bei Randstad.
Outsourcing bei Randstad.
Foto: randstad

Alles, was die Mitarbeiter von Randstad machen, läuft über eine Oberfläche: das Portal. Von hier aus bearbeiten sie Kundendaten, gehen ins Rechnungswesen oder schauen sich Reportings an. Weder sehen noch wissen sie, ob sie in ERP-, CRM- oder BI-Systemen unterwegs sind. Und weil IT nicht zum Kerngeschäft eines Personaldienstleisters zählt, lässt Randstad-CIO Werner Schultheis die Systeme außer Haus betreiben.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus