Nachholbedarf im Mobile Recruiting

Ranking der Karriere-Websites

Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Fresenius, Allianz und ThyssenKrupp gehören zu den Firmen mit den besten Karriere-Seiten, so Potentialpark. Auf Mobil-Kanälen könnten die meisten noch mehr tun.
Das Gesamtranking der deutschen Firmen: Fresenius liegt ganz vorne, Continental schafft es gerade so in die Top 30.
Das Gesamtranking der deutschen Firmen: Fresenius liegt ganz vorne, Continental schafft es gerade so in die Top 30.
Foto: Potentialpark

Der Fachkräftemangel und die Präferenzen der jungen Mitarbeitergeneration zwingen Unternehmen dazu, auf diversen Kanälen im Internet als Arbeitgeber zu glänzen. Hierzulande gelingt das offenbar besonders gut dem Medizintechnikhersteller Fresenius aus Bad Homburg, dem Versicherungskonzern Allianz und dem Versandhaus Otto. In dieser Reihenfolge führen diese Firmen das diesjährige OTaC-Ranking der Marktforscher von Potentialpark für Deutschland an.

Potentialpark publiziert jedes Jahr eine Reihe von Karriere-Seiten-Rankings, die auf großangelegten Studien basieren. Für die OTaC-Studie beispielsweise wurden mehr als 30.000 Studenten weltweit befragt, 2000 davon in Deutschland. Die Methodik ist für jedes Ranking ähnlich: Aus der Befragung der Studenten ergibt sich, welche Kriterien für diese wichtig sind. Auf dieser Basis klopft Potentialpark Feature für Feature die Websites und Social-Media-Auftritte der einzelnen Unternehmen ab.

Fresenius, Allinaz und Otto führen

In Deutschland wurden etwa für OTaC aktuell mehr als 450 Firmen nach 200 Kriterien gecheckt, beispielsweise Übersichtlichkeit oder Benutzerfreundlichkeit. OTaC steht als Kürzel für Online Talent Communication und beleuchtet insgesamt die Aktivitäten in Kanälen wie Karriere-Website, Online-Bewerbung, Social Networking, Professional Networking, mobile Kommunikation und Blog. Das OTaC-Ranking stellt also die Gesamtwertung für alle in einem Unternehmen denkbaren Karriere-Tools dar. Ergänzt wird sie durch eine Reihe von Rankings für die genannten einzelnen Kanäle.

Gold, Silber und Bronze in der Gesamtwertung gingen dieses Jahr also an Fresenius, Allianz und Otto. Dahinter folgen Ernst & Young, Deutsche Telekom, Bayer, Deutsche Post DHL und Bertelsmann. Die Top Ten werden komplettiert von Accenture und PricewaterhouseCoopers (PwC).