Innovationsprojekte

RWE Supply & Trading neuer Partner von Infosys

Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Auf Basis eines Innovation-and-Gain-Share-Modells arbeiten RWE Supply & Trading und Infosys in den kommenden fünf Jahren zusammen.
RWEST und Infosys arbeiten zusammen: Innerhalb eines gemeinsamen Investitionsrahmens sollen neue geschäftliche oder technologische Innovationsprojekte mit messbaren Ergebnissen identifiziert und eingeführt werden.
RWEST und Infosys arbeiten zusammen: Innerhalb eines gemeinsamen Investitionsrahmens sollen neue geschäftliche oder technologische Innovationsprojekte mit messbaren Ergebnissen identifiziert und eingeführt werden.
Foto: RWE

RWE Supply & Trading (RWEST) hat eine fünfjährige Partnerschaft mit dem indischen IT-Dienstleister Infosys vereinbart. Das Energiehandelsunternehmen aus dem RWE-Konzern will mit Hilfe von IT-Services geschäftliche Synergien schaffen und Wachstum aus neuen Märkten und Gütern vorantreiben. Zentraler Bestandteil des Vertrags ist das sogenannte Innovation-and-Gain-Share-Modell.

Innerhalb eines gemeinsamen Investitionsrahmens sollen neue geschäftliche oder technologische Innovationsprojekte mit messbaren Ergebnissen identifiziert und eingeführt werden. Beauftragt sind unter anderem der Übergang in ein Managed Services-Modell fürs Application Management sowie Business Case-, Lösungsarchitektur- und Betriebsmodell-Design für eine künftige Cloud-fähige Konzerninfrastruktur.

„Infosys konnte uns ein umfassendes Angebot an Beratungs- und Technologieservices unterbreiten“, kommentiert Markus Schaper, Head of IT bei RWE Supply & Trading. „Hinzukam eine überzeugende Erfolgsgeschichte in Bezug auf Supportdienstleistungen für Bereiche wie Energie und Finanzhandelssysteme.“ Infosys biete die nötige kommerzielle Flexibilität und Langzeitperspektive, um ein überzeugendes dynamisches Geschäftsmodell zu entwickeln.

Zum vereinbarten Programm zählt unter anderem Support für Handelssysteme in Essen, wo RWEST den größten und modernsten Energy Trading Floor Europas beherbergt, sowie an anderen zentralen Standorten in den Niederlanden und Großbritannien.

Outsourcing bei RWE Supply & Trading

Branche: Energie und Rohstoffe
Zeitrahmen: 5 Jahre
Kosten: keine Angaben über das Auftragsvolumen
Dienstleister: Infosys
Einsatzort: europaweit
Internet: www.rwetrading.com

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus