PAC-Einschätzung

Salesforce will bei mobilen Apps auftrumpfen

15. Mai 2013
Von George Mironescu
Im April stellte Salesforce.com die 'Salesforce Platform Mobile Services' vor. George Mironescu von PAC entdeckt viel Positives an der Plattform in seinem Kommentar.
"Die 'Salesforce Platform Mobile Services' befinden sich noch in einem frühen Stadium, und es sind auch noch nicht alle Parameter festgelegt", sagt George Mironescu, Senior Consultant bei Pierre Audoin Consultants (PAC) UK.
"Die 'Salesforce Platform Mobile Services' befinden sich noch in einem frühen Stadium, und es sind auch noch nicht alle Parameter festgelegt", sagt George Mironescu, Senior Consultant bei Pierre Audoin Consultants (PAC) UK.
Foto: PAC

'Salesforce Platform Mobile Services' sollen den Weg für die Entwicklung mobiler Enterprise Apps ebnen. Neben den Entwicklungswerkzeugen bietet das Unternehmen Support für Analytics sowie sichere Zugangskontrolle (Single-Sign-on basierend auf Salesforce Identity).

Als Teil des 'Mobile Services' Angebotes lanciert Salesforce.com ein neues mobiles Software Development Kit (angekündigt für Juni). Unter dem Namen 'Developer Mobile Packs' bringt die Firma ein erweitertes Paket von Open Source-basierten mobilen APIs (also gängige JavaScript Frameworks) auf den Markt, mit deren Hilfe Entwickler in Echtzeit auf Salesforce.com-Daten zuzugreifen können.

Nutzen und Differenzierung im Markt

PAC ist der Ansicht, dass die Integration von und der Zugriff auf Salesforce.com Daten in Echtzeit ein zentrales Wertversprechen und strategisches Unterscheidungsmerkmal sind, um sich von anderen, neu entstehenden Entwicklungsumgebungen mobiler Anwendungen (wie bspw. von IBMIBM, SAPSAP, OracleOracle) abzugrenzen. Alles zu IBM auf CIO.de Alles zu Oracle auf CIO.de Alles zu SAP auf CIO.de

Das Ökosystem und der um die AppExchange-Plattform entstandene Markt haben Salesforce.com einen soliden Wettbewerbsvorteil verschafft. Das Unternehmen hat bereits ein sehr lebendiges Umfeld von ISVs und Entwicklern, die die Plattform verwenden. Bislang wurden auf der Salesforce.com-Plattform über drei Millionen Custom Apps entwickelt, eine ansehnliche Zahl, unabhängig vom Detailgrad der jeweiligen unternehmensspezifischen Funktionalitäten. Dies ist vor allem von Bedeutung, weil die Salesforce App Entwicklungsumgebung aus der Cloud entstanden ist, was einen zusätzlichen Vorteil gegenüber anderen mobilen SDKs für Unternehmen darstellt.

Zur Startseite