Smartphone-Wettbewerb

Samsung erwartet Rückgang beim operativen Gewinn

07. April 2015
Als Folge des verschärften Wettbewerbs bei Smartphones erwartet der südkoreanische Elektronikriese Samsung für das erste Quartal 2015 einen deutlichen Gewinnrückgang.

Samsung rechnet mit einer Verringerung des operativen Gewinns um mehr als 30 Prozent im Jahresvergleich. Der Gewinn aus dem Kerngeschäft werde auf 5,9 Billionen Won (etwa fünf Milliarden Euro) geschätzt, teilte Samsung am Dienstag mit. Samsung sieht sich bei SmartphonesSmartphones größerer Konkurrenz aus China ausgesetzt. Trotzdem liegt der Ergebnisausblick über den Markterwartungen. Vor allem bei Chips und Displays dürfte das Unternehmen zugelegt haben. (dpa/tc) Alles zu Smartphones auf CIO.de