Ex-Novartis-CIO mit neuen Aufgaben

Sany wird CTO bei Avaloq

19. August 2004
Von Thomas Zeller
Peter Sany ist neues Mitglied der Geschäftsleitung bei der Züricher Softwarefirma Avaloq. Der 46-Jährige übernimmt ab sofort die Position des CTOs und des stellvertretenden CEOs, teilte das Schweizer Unternehmen mit. Gleichzeitig sei er neuer Aktionär der Firma. Sany war bis Januar dieses Jahres CIO beim Pharmakonzern Novartis.

Zu seinen Aufgaben bei Avaloq gehört es unter anderem, die Produktionskapazität bei dem Software-Unternehmen zu erhöhen. Die Firma bietet eine Standardsoftware für BankenBanken an und will in den kommenden Monaten ins Ausland expandieren. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen 140 Mitarbeiter. Top-Firmen der Branche Banken

Sany wird CTO beim Software-Hersteller Avaloq.
Sany wird CTO beim Software-Hersteller Avaloq.

Sany war von 1997 bis 2003 zunächst als CIO und Mitglied der Geschäftsleitung der Pharma Division für Novartis tätig. Seine KarriereKarriere bei dem Pharmakonzern beendete er jedoch als Corporate CIO, wo er unter anderem für die Bereiche Strategie, Applikationsentwicklung und Infrastruktur der IT verantwortlich war. Zuvor war er 14 Jahre bei IBMIBM in den Bereichen Sales, Marketing, Forschung und Entwicklung in der Schweiz sowie im Ausland beschäftigt. Alles zu IBM auf CIO.de Alles zu Karriere auf CIO.de

Weitere Meldungen:

Sany verlässt Pharmariesen
Barrington folgt auf Sany
Gute Aussichten

Bücher zu diesem Thema:

Führen mit Zielen
Zurück zur Vernunft