Markt für IT-Freelancer

SAP-Spezialisten am meisten nachgefragt

24. April 2008
Von Alexander Galdy
Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist im vergangenen Jahr stark gewachsen. Besonders gesucht werden aber vor allem SAP-Spezialisten. Das zeigt der aktuelle Marktmonitor der Auftragsbörse Projektwerk.
Vor allem SAP-Projekte werden ausgeschrieben. Ihre Anzahl hat sich innerhalb eines Jahres fat verdoppelt.
Vor allem SAP-Projekte werden ausgeschrieben. Ihre Anzahl hat sich innerhalb eines Jahres fat verdoppelt.

Geht man auf die Internet-Seite der Job-Vermittlungsbörse und wirft einen Blick auf die Angebotsliste, sticht einem der Begriff SAP-Berater geradezu ins Auge. In den ersten drei Monaten dieses Jahres lag die Zahl der ausgeschriebenen ProjekteProjekte, für die ein SAP-Spezialist gesucht wurde, bereits bei über 500. Im Vergleichszeitraum 2007 waren es dagegen nur rund 260. SAP-Projekte sind damit am häufigsten ausgeschrieben. Alles zu Projekte auf CIO.de

Die Nachfrage nach Oracle-Spezialisten ist um die Hälfte gewachsen, bleibt aber in absoluter Zahl weit hinter SAPSAP zurück. Ähnlich verhält es sich bei SQL-Projekten, die ebenfalls um 50 Prozent zulegten. Auf gleichem Niveau, allerdings auf einem hohen, halten sich Java/J2EE-Projekte, für die Programmierer gesucht werden. Rund 200 Ausschreibungen suchen nach geeigneten IT-Freelancern. Alles zu SAP auf CIO.de

Trotz des insgesamt kontinuierlich wachsenden Bedarfs an freien ITlern werden aber längst nicht alle Qualifikationen gleich nachgefragt. So haben C++-Projekte sehr stark abgenommen. Ende des ersten Quartals 2008 betrug die Anzahl der Ausschreibungen nur noch etwa ein Drittel im Vergleich zu den ausgeschriebenen Projekten zu Beginn des Vorjahres.

Stark gefragt sind dagegen Fachleute für C#- und .NET-Projekte. Diese haben sich in den vergangenen 15 Monaten mehr als verdoppelt.

Zur Startseite