Softwarekonzern

SAP steigert operatives Ergebnis stärker als erwartet

13. Oktober 2015
Europas größter Softwarekonzern SAP hat im dritten Quartal operativ überraschend viel verdient.

Der um Sondereffekte bereinigte Betriebsgewinn sei um 19 Prozent auf 1,62 Milliarden Euro geklettert, teilte der Konzern überraschend am Dienstag in Walldorf mit. Experten hatten mit einem geringeren Anstieg gerechnet. Der Umsatz zog getrieben von einem starken Zuwachs mit der sogenannten Cloud-Software, also dem Geschäft mit Mietsoftware, um 17 Prozent auf 4,98 Milliarden Euro an. Hier schnitt SAPSAP etwas besser ab als erwartet. Alles zu SAP auf CIO.de

SAP-Zentrale in Walldorf bei Heidelberg
SAP-Zentrale in Walldorf bei Heidelberg
Foto: SAP / Stephan Daub

Wegen der hohen Kosten für den Ausbau des Cloudgeschäfts stagnierte das Ergebnis unter dem Strich. Der Gewinn je Aktie habe bei 75 Cent und damit nur einen Cent über dem des Vorjahres gelegen. (dpa/tc)

Links zum Artikel

Thema: SAP

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus