Business Intelligence

SAS9: BI-Software der neuen Generation

11. Oktober 2004
Die neuen Anforderungen an Business Intelligence spiegeln sich in den Produkten der Anbieter wider. Das gilt auch für SAS9. Was die aktuelle Plattform des Marktführers SAS auszeichnet und was sie vom Wettbewerb unterscheidet, erläutert Jürgen Fritz, Director Marketing&Strategy bei SAS Deutschland.

Warum bezeichnen Sie SAS9 als Business-Intelligence-Software der neuen Generation?

Weil es sich bei unserem Produkt um die erste Enterprise Intelligence Platform (EIP) am Markt handelt.

Was bedeutet das konkret?

Ähnlich wie bei ERP-Systemen, die operative Aktivitäten integrieren und automatisieren, integriert und automatisiert eine EIP alle Prozesse der Generierung, Verteilung und Anwendung von Wissen. SAS9 ermöglicht es, den systematischen Einsatz von BI im gesamten Unternehmen schnell und effizient zu gestalten und die Performance auf allen Ebenen zu erhöhen. Dabei wird die Geschwindigkeit, mit der entscheidungsunterstützende Informationen zur Verfügung stehen - die so genannte "Time to Intelligence", erheblich gesteigert. Die IT kann zwei wesentliche Aufgaben erfüllen: erstens als Treiber für die Unternehmensentwicklung zu wirken und zweitens gleichzeitig das eigene Budget zu schonen - da SAS9 es ihr ermöglicht, Business IntelligenceBusiness Intelligence kosten- und ressourcenschonend umzusetzen. Alles zu Business Intelligence auf CIO.de

Welche technologischen BI-Lösungen beinhaltet SAS9?

Es handelt sich hierbei um das komplette Lösungsspektrum für alle Business-Intelligence- Prozesse: ETL, Data Warehousing, OLAP und ReportingReporting, Analyse und Data Mining. Alle diese Systeme sind extrem leistungsfähig, weil dabei Multiprozessor- Architekturen und Parallelverarbeitung zum Einsatz kommen. Auch die Benutzerfreundlichkeit spielt ein große Rolle: So arbeiten wir mit Standard-Front-Ends für verschiedene Anwendertypen wie Manager / Fachanwender, Power User, Analytiker oder Entwickler. Ein zentrales Metadatenmanagement und eine zentrale Administrationskomponente vereinfachen die Steuerung von Ressourcen, Benutzern und Regeln. Die leichte Administrierbarkeit von SAS9 sorgt darüber hinaus für niedrige Kosten beim Betrieb der Business- Intelligence-Lösung. Offenheit und Integrationsfähigkeit eröffnen zudem neue Möglichkeiten, BI-Systeme mit operativen Anwendungen zu vernetzen. Alles zu Reporting auf CIO.de

Was unterscheidet diese Lösungen von denen Ihrer Mitbewerber?

SAS ist der einzige Anbieter, der nicht nur BI-Werkzeuge, sondern, darüber hinausgehend, ein breites Spektrum von schlüsselfertigen, fach- und branchenspezifischen BI-Lösungen anbietet. Dazu gehören Performance ManagementPerformance Management ebenso wie Finanz- und Risikomanagement, Customer Intelligence, Supply Chain Intelligence oder IT-Controlling. Zusammen mit den skalierbaren BI-Technologien ergibt das ein Leistungsspektrum, das in dieser Breite und Tiefe kein anderer Mitbewerber anbieten kann. Alles zu Performance Management auf CIO.de

Zur Startseite