Helvetia Patria

Schmitt geht im Streit

02. Juni 2004

Informatikleiter und Geschäftsführer Wolfgang Schmitt hat die Schweizer Helvetia Patria verlassen. Nachfolger ist seit Anfang Juni Markus Gemperle (43). Schmitt scheidet aus der Versicherungsgruppe aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige IT-Strategie aus. Nachfolger Gemperle war bisher Leiter Corporate Center im Holding-Hauptsitz in St. Gallen.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus