IT-Kennzahlen

Schulnoten für die IT

IT-Kennzahlen sind meist harte Fakten - Storage in TB, Kosten in Euro, Personaleinsatz in FTEs. Für Jörg Peschke von der Krankenversicherung KKH Allianz gehören jedoch auch subjektive Einschätzungen dazu. Die Meinung der Kunden, zum Beispiel.

Früher war alles anders. Heute müssen sich IT-Leiter sogar mit Schulnoten bewerten lassen. Von ihren Kunden, die eigentlich überhaupt keine Ahnung von IT haben. Die hohe Ansprüche stellen. Denen IT grundsätzlich zu teuer ist. Jörg Peschke bekam 2010 immerhin ein "knapp gut" - 10,2 Punkte auf der Schulnotenskala der Oberstufe - von seinen Kunden für die Bewertung der "IT als aktiver Unterstützer des Business".

Jörg Peschke, Leiter IT-Betrieb bei der KKH Allianz: "Für Mitarbeiter ist das Gesamtpaket aus Technik und Service-Erlebnis entscheidend."
Jörg Peschke, Leiter IT-Betrieb bei der KKH Allianz: "Für Mitarbeiter ist das Gesamtpaket aus Technik und Service-Erlebnis entscheidend."
Foto: KKH Allianz

Das war für den Leiter IT-Betrieb der gesetzlichen Krankenversicherung KKH Allianz und sein Team zwar kein Anlass für eine Jubelfeier, aber immer noch deutlich besser als der damals aktuelle Mittelwert deutscher Unternehmen von 8,9 Punkten. Peschke war zufrieden mit der Schulnote - und sogar mit der Tatsache, dass er überhaupt benotet werden konnte.

Die KKH Allianz (Ersatzkasse Kaufmännische Krankenkasse - Allianz) mit Sitz in Hannover entstand 2009 durch den Zusammenschluss mit der Allianz-Betriebskrankenkasse und der Metro AG Kaufhof BKK.

Früher war das tatsächlich anders. Jahrelang sah sich die Datenverarbeitung als das Maß der Dinge, erinnert sich der Leiter IT-Betrieb in der gesetzlichen Krankenversicherung: "Der Kunde hatte ja begeistert und fasziniert zu sein." Zwischenzeitlich ist das Pendel in die andere Richtung ausgeschlagen, die IT musste herunter von ihrem hohen Ross. Mit dem Ergebnis, dass "der Kunde mittlerweile viel Beachtung in der IT findet", sagt Hubert Buchmann, Managing Director der Benchmarking-Beratungsgesellschaft Maturity. Dabei schoss man gelegentlich über das Ziel hinaus: "Mit Rundum-Sorglos-Paketen wurde König Kunde regelrecht hofiert." Die Entwicklung der Kundenmeinung innerhalb eines Jahres zeigt daher auch Verbesserungen der IT auf breiter Front.