Neuwagenverkauf

Schwacher Auto-Oktober in Deutschland

02. November 2016
Die deutschen Autofahrer haben sich im Oktober beim Neuwagenkauf zurückgehalten.

Es wurden im Oktober 262.724 Personenwagen zugelassen, das waren 5,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Das teilte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Mittwoch in Flensburg mit. Die Bilanz der ersten zehn Monate des Jahres fällt dennoch positiv aus: Von Januar bis Oktober wurden 2,82 Millionen Autos erstmals zugelassen, das entspricht einem Plus von 4,9 Prozent.

Die Marke VWVW litt unter der Diesel-Affäre des Volkswagen-Konzerns. In den ersten zehn Monaten ging der Neuwagen-Verkauf um 3,0 Prozent auf 559.000 FahrzeugeFahrzeuge zurück, im Oktober waren es sogar 19,7 Prozent. Die Marke VW hat nach wie vor den größten Anteil (19,8 Prozent bis Oktober) am deutschen Markt. (dpa/rs) Top-500-Firmenprofil für VW Top-Firmen der Branche Automobil

Links zum Artikel

Branche: Automobil

Top500-Firmenprofil: VW

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus