Daten sichern

Security Apps für Android Smartphones

27. Juli 2011
Von Florian Horner
Malware, Diebstahl und unbefugter Zugriff sind eine ernsthafte Bedrohung für Android-Smartphones. Im Market existiert jedoch Reihe von Sicherheits-Apps, mit denen sich das Betriebssystem absichern lässt.

In einer Zeit, in der Anwender verstärkt E-Mails, Kontakte und andere persönliche Daten auf dem Smartphone anhäufen, gibt das Mobiltelefon ein hervorragendes Ziel für Datendiebe ab. Spätestens seit den letzten Angriffen auf Anwender mit dem Mobilbetriebssystem AndroidAndroid, bei denen infektiöse Apps im Market verbreitet wurden, ist klar, dass Mobile MalwareMalware klar im Kommen ist. Es handelt sich um einen der Security-Brennpunkte im Jahr 2011, mit dem sich User auseinandersetzen müssen. Alles zu Android auf CIO.de Alles zu Malware auf CIO.de

Das bestätigt auch die den Kaspersky Labs angehörige Internetseite Securelist. In einem Report zum Thema Mobile Malware stellen die Sicherheitsexperten die wachsende Bedrohung durch Schadsoftware für Mobiltelefone heraus. Das Resümee: Die rasant wachsende Verbreitung von SmartphonesSmartphones - und nicht zuletzt auch Tablets - mit dem mobilen Betriebssystem Android macht die Plattform immer interessanter für Malware-Entwickler. Alles zu Smartphones auf CIO.de

Neben den Schadprogrammen existieren noch weitere Schauplätze in Sachen Smartphone-Sicherheit - beispielsweise Backup & Restore, Zugangskontrolle sowie das richtige Vorgehen bei Diebstahl oder Verlust eines Smartphones. Lesen Sie hier Informationen zu einigen Security-Apps, mit denen Sie die Smartphone-Sicherheit verbessern können.