Web 2.0 in Firmen

Sicherheit interessiert junge Mitarbeiter nicht

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Auch beim Thema soziale NetzwerkeNetzwerke zeigen sich die deutschen Befragten zurückhaltender als der globale Durchschnitt. Allerdings sind die Unterschiede dabei weniger stark. So erklären weltweit 45 Prozent der "Working Millennials", dass sie mit Kollegen wie mit Kunden via Facebook oder anderen Portalen vernetzt sind. Unter den Deutschen sind es 42 Prozent. Alles zu Netzwerke auf CIO.de

Auch dabei liegen die Befragten aus der Region Asia/Pazifik vorn. 54 Prozent von ihnen sind in Social Networks vertreten.

IT-Sicherheit versus Millennial-Mentalität

Gary Curtis von Accenture kommentiert: "Den veränderten Umgang der Millennials mit Technologie können Unternehmen nicht ignorieren." Entscheider müssten den Balance-Akt vollbringen, einerseits IT-Sicherheit zu gewähren und sich andererseits auf den Nachwuchs einzustellen. Curtis glaubt, dass das Nonkonformisten leichter gelingt als Führungskräften, die an Hierarchien festhalten.

Zur Startseite