Alstom-Übernahme

Siemens-Chef Kaeser telefonierte mit Merkel

07. Mai 2014
Mitten in der Umstrukturierung des Siemens-Konzerns hat Unternehmenschef Joe Kaeser das Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gesucht.

Das Telefonat kam auf Wunsch Kaesers zustande, wie die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Wirtz am Mittwoch in Berlin mitteilte. Über den Inhalt wurden keine Angaben gemacht.

Es dürfte dabei unter anderem um die Absicht von Siemens gegangen sein, den französischen Technologiekonzern Alstom ganz oder teilweise zu übernehmen. Die Kanzlerin trifft an diesem Freitag und Samstag mit dem französischen Staatspräsidenten François Hollande in ihrem Wahlkreis Stralsund zusammen. Dort dürfte dieses Thema auch zur Sprache kommen.

Ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums bekräftigte am Mittwoch, dass eine Übernahme durch Siemens bedeutende industriepolitische Chancen böte. Grundsätzlich aber handle es sich dabei um unternehmerische Entscheidungen, die die Bundesregierung nicht kommentiere. Kartellrechtliche Fragen seien zum jetzigen Zeitpunkt schwer zu beurteilen. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite