Ex-NSA-Mitarbeiter

Snowden erhält "Berliner Zivilcourage-Preis 2014"

18. Juni 2014
Der ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden wird an diesem Sonntag mit dem "Berliner Preis für Zivilcourage 2014" ausgezeichnet.

Snowden erhält den mit 10 000 Euro dotierten Preis für sein "mutiges Eintreten für Demokratie und Menschenrechte" - aller Voraussicht nach in Abwesenheit. Der Amerikaner, der den NSA-Skandal aufgedeckt hatte, wird von den USA wegen Geheimnisverrats gesucht. Russland hat ihm vorläufig politisches Asyl gewährt. Die Ehrung geht auf eine private Initiative zurück. Das Preisgeld wurde von 100 Menschen gespendet, unter ihnen die Schriftsteller Uwe Timm, Peter Schneider und Friedrich Christian Delius, der Kabarettist Arnulf Rating und der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus