Webcast mit Anwender der Bayer AG

So analysieren Unternehmen Social Media

15. Juni 2012
Von Redaktion CIO
Der Social-Media-Manager von Bayer berichtet über den Einsatz von Analyse-Tools. Thema ist auch deren Anbindung an CRM- und ERP-Systeme.
Unternehmen kommen nicht mehr darum herum, sich mit den Äußerungen von Kunden über Produkte und Dienstleistungen zu befassen.
Unternehmen kommen nicht mehr darum herum, sich mit den Äußerungen von Kunden über Produkte und Dienstleistungen zu befassen.
Foto: venimo - Fotolia.com

Wie lässt sich Software zur Analyse von Social-Media-Daten an bestehende Software-Landschaften anbinden? Das ist eine der Fragen, die unser Live-Webcast am 26. Juni um 11 Uhr in Zusammenarbeit mit SAPSAP beantwortet. Melden Sie sich gleich für die kostenlose Sendung an. Alles zu SAP auf CIO.de

Plattformen wie TwitterTwitter und Facebook machen die Stimme des Kunden für Unternehmen unüberhörbar. Menschen äußern sich über Produkte, Dienstleistungen, Marken und Unternehmen - mal lobend, häufig kritisch. Alles zu Twitter auf CIO.de

Social-Media-Daten für ERP und CRM auswerten

In der einstündigen Sendung diskutieren Experten, welche Rolle Verhaltensweisen, Meinungen und Emotionen der Kunden bei der Social-Media-Analytik spielen. Auch spezifische Herausforderungen, etwa warum die übliche Sentiment-Kategorisierung in "positiv" und "negativ" nicht ausreicht, werden thematisiert.

Thomas Helfrich, Global Social MediaSocial Media Manager der Bayer AGBayer AG, berichtet über den praktischen Einsatz in seinem Unternehmen. Mit ihm erörtern Alexander Rossmann, Projektleiter vom Marketing-Institut der Universität St. Gallen, und Marcus T. Peter von SAP unter anderem die Frage, für welche Unternehmen eine Insellösung für das Social Media Monitoring ausreicht. In manchen Fällen sollten die Entscheider eher integrierte Lösungen in Betracht ziehen, die Social Intelligence systematisch für die eigenen CRM- und ERP-Systeme erschließen. Top-500-Firmenprofil für Bayer AG Alles zu Social Media auf CIO.de

Melden Sie sich jetzt für die kostenlose Live-Sendung an.

Weitere Webcasts zu anderen Themen finden Sie hier.