Feedback, Coaching, Tools

So bringen Mitarbeiter mehr Leistung

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Mentoring, Mitarbeiterbefragung, standardisierte Beurteilungen: Das kennzeichnet laut Aberdeen Firmen, in denen Angestellte besonders gute Leistungen bringen.
Manchen Firmen gelingt Mitarbeiterbindung weitaus besser als anderen, wie die Umfrage von Aberdeen zeigt.
Manchen Firmen gelingt Mitarbeiterbindung weitaus besser als anderen, wie die Umfrage von Aberdeen zeigt.
Foto: Aberdeen

"Ja, ja, jetzt wird wieder in die Hände gespuckt, wir steigern das Bruttosozialprodukt", blödelte 1983 eine deutsche Combo namens Geier Sturzflug. Wer soviel Engagement in der eigenen Firma erleben möchte, muss eine Strategie entwickeln und die richtigen Tools einsetzen. So lautet zumindest das Fazit der Studie "The Engagement/Performance Equation" des US-amerikanischen Marktforschers Aberdeen.

Dafür wertete Aberdeen Angaben von mehr als 400 Unternehmen aus. Die Analysten weisen den Studienteilnehmern stets drei verschiedene Kategorien zu. Die besonders Erfolgreichen dürfen sich "Best in Class" (Bic) nennen. Sie stellen 20 Prozent des Feldes. Die mit den schlechtesten Ergebnissen gelten als "Laggard" (deutsch: Trödler). Sie machen 30 Prozent aus. Der Rest bildet das Mittelfeld ("Average").

In dieser Studie heißt das: Die Bics schrieben 71 Prozent ihrer Angestellten in die jüngste Leistungsbeurteilung, dass sie Erwartungen übererfüllt haben. In den Laggard-Unternehmen gilt das nur für dreizehn Prozent (Mittelfeld: 20 Prozent).

Insgesamt 62 Prozent der Mitarbeiter in Bic-Firmen sagen denn auch von sich selbst, sie seien "sehr engagiert". Bei den Laggards sind es 28 Prozent (Mittelfeld: 35 Prozent). Die besonders erfolgreichen Unternehmen konnten die Mitarbeiterbindung im Jahresvergleich um elf Prozent steigern, während die Nachzügler einen Rückgang um sieben Prozent hinnehmen mussten (Average: zwei Prozent Steigerung).