WLAN-Tipps

So erhöhen Sie die Geschwindigkeit im WLAN

17. August 2010
Von Glenn  Fleishman
Wir verraten Ihnen, wie Sie Störungen und Frequenz-Überlappungen im Wlan-Netzwerk loswerden. Dann steht einer schnellen WLAN-Verbindung nichts mehr im Weg.
So erhöhen Sie die Geschwindigkeit im WLAN.
So erhöhen Sie die Geschwindigkeit im WLAN.

Wi-Fi-Netzwerke sind Segen und Fluch zugleich. Sie vollbringen scheinbare Wunder, da eine schnelle Netzwerk- und Internetverbindung durch Wände, Decken und große Distanzen ermöglicht wird. Aber sie liefern nicht immer die versprochene Geschwindigkeit. In diesem Fall liegt bei der Problemlösung häufig der Teufel im Detail.

Der häufigste Grund für eine schlechte Netzwerkverbindung sind Interferenzen. Sie tauchen auf, wenn andere Wireless-Signale sich mit den eigenen überlagern und so den Datentransport beispielsweise kurzzeitig unterbrechen. Darum müssen fehlende Bits nochmals versendet werden, was die Gesamtgeschwindigkeit reduziert. In Extremfällen kann sogar der Datenfluss gänzlich zum Erliegen kommen und das Gerät die Netzwerkverbindung verlieren. Auf der nächsten Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie Interferenzen aufspüren können, sodass die Daten bald wieder mit Höchstgeschwindigkeit Ihren PC erreichen.